Trachtenrock Lisbetta

…die letzte Woche hab ich täglich an diesem Rock rumgedoktort….

🙂 🙂 🙂

Einen Trachtenrock wollte ich mir nämlich immer schon mal nähen.

Bei meiner Internetsuche „zeigte“ mir google dann immer wieder die Röcke der „Rockmacherin“ und diese Röcke gefallen mir so richtig, richtig gut.

Stoffauswahl, Farbzusammenstellung-….Ein Rock für den Sommer, mit Stiefeln aber auch genauso tragbar im Winter. Lässiger Landfrauenstyle immer und überall tragbar, genau mein Ding…….*schwärm*

Als Schnittmuster fand ich schließlich Rock“Lisbetta“ von Freuleins auf Makerist und der kam von der Optik schon ganz gut hin.

Ein bisschen Respekt hatte ich schon vor dem Nähprojekt-

Lisbetta kommt mit Passe und Knopflöcher daher. Ich hatte bisher noch nicht allzu viel Erfahrung mit den Knopflochfunktionen meiner Pfaff Performance ….. und die „undehnbare“ Passe flöste mir ebenso etwas Respekt ein.

Versuch macht kluch-

Für den Testrock wählte ich Jeans und Baumwollwebware aus der Restekiste.

-Die fertig verstürzte Passe mit Zierstreifen…

+

-das Mittelteil vom Rock in Falten gelegt….

( Viele, viele Falten…. )

…und der Rock nahm Form an.

Das Annähen der Passe wurde in der Anleitung detailiert erklärt.

Die Nähte am Innenbund sind sauber und „aufgeräumt“.

(Bild-keine offenen Nähte)

Der Schritt aus der Komfortzone –

die Knopflöcher.

Da die Passe aus mehreren Stofflagen besteht, haben mich die Knopflöcher schon etwas gefuxt.

Ich wollte Knopflöcher – ohne verziehen, fehlende Stiche und mit gleichmäßiger Optik. Vom Nähergebnis war dann aber eher das Gegenteil der Fall. Keine Ahnung worans lag, war es das Material, oder hab ich mich einfach nur doof angestellt –

Aber um das Risiko einer vermurxten Passe zu minimieren probierte ich ewig lang rum und machte mir am Ende sogar meine alte Singer Nähmaschine flott um dort die Knopflöcher „manuell“ zu nähen.

persönliches Fazit: Mit der manuellen! Knopflochfunktion meiner Singer Nähmaschine wurden die Knopflöcher am gleichmäßigsten!-

Nähhelfer:

Obertransportfuß

Der Obertransportfuß sorgt für ein verzugfreies, leichtes Nähen von mehreren Lagen Stoff und/oder Wattevlies.

(Bild! Obertransportfuß-Singer)

🙂 🙂 🙂

Für den Testrock (genäht aus der Stoffrestekiste *gg*) gar nicht mal so übel- findet ihr nicht auch?

geplante Änderungen für Lisbetta #2:

-Die Passe  beim nächsten Rock evtl. einen ticken enger…

-kleine Trachtenknöpfe aus Silber an die Passe 🙂

-Knopflöcher optimieren!

-nächster Rock  aus klassischen Dirndlstoff!!!

Vielen Dank an Freuleins für diesen tollen Schnitt.♥♥♥

Servus ihr Lieben♥ …

….und nun wünsch‘ ich Euch noch eine schöne und kreative Restwoche ….

 

Verwendetes Material

ebook: Rock lisbetta von Freuleins via makerist

Stoffe: aus der Restekiste 🙂

Werbung

verlinkt DUfürDICHamDonnerstag,the creative lovers

2 Kommentare zu „Trachtenrock Lisbetta“

  1. Ich liebe deinen Rock. NEID😉. Du hast dich getraut. Glückwunsch!!!! Ich Träume auch von diesem Schnitt! Deine Story samt Bilder ermutigen mich es vielleicht doch zu probieren 😊. Lg

    1. Hallo Moni, Dankeschön für deinen lieben Kommentar 🍀💕.
      Drück dir die Daumen für deinen Rock, die Arbeit lohnt sich👍Glg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.