Primosten, 2016

Unsere Reise ging heuer wieder an die Adria.

Wir zogen heuer unseren Wohnwagen wieder runter bis nach Split. Genauer gesagt-  Primosten-

 Ich freute mich bereits im Vorfeld auf die Sonne und vor allem … das Meer.IMG_5505

Gottseidank ergatterte ich noch einen der heißbegehrten Standplätze direkt am Wasser. Ich reservierte aber auch bereits letztes Jahr. Heuer war Abenteuercamping angesagt.IMG_5163 Kein fließendes Wasser, lediglich eine Steckdose versorgte uns mit Luxus. Doch wir hatten alles was wir brauchten-

Ein Dach über dem Kopf, ein kuscheliges Bett, WC, Dusche. Zusätzliche versorgte uns der Campingplatz mit Außendusche und Wasser für unsere Kanister.

Was die Ausrüstung betrifft wurde über den Winter nachgerüstet-

Eine Campingdusche musste her und in den Wohnwagen hat mein Mister noch eine Wasserpumpe eingebaut. Wir brauchten noch Abwassertank…usw. usf. ….  und übers Jahr haben wir immer wieder unsere Camping-to-do’s aktualisiert.

Bereits letztes Jahr waren wir hier, doch leider fehlte es mir noch an Mut mit den Kindern diesen Versuch zu wagen. Wir waren campingtechnisch noch nicht gut genug ausgerüstet und so musste das Projekt „Idealistencamping“ noch ein Jahr aussetzen. Doch wir suchten bereits die Bäume für meine Hängematte. *gg* (wenn ihr versteht was ich meine….). IMG_5355

Seht Euch den Ausblick an, ist das nicht traumhaft schön hier…

IMG_5103

Die meiste Zeit verbrachte ich damit, von diesem Platz aus die Leute zu beobachten. Ich liebe das …

IMG_5368

So ganz ohne Fernseheapparat und künstliche Zeitfresser wie Internet und Handy, verbrachten wir die Tage und Abende ausschließlich mit unseren Kindern und es war einfach nur herrlich. Morgens, wenn es noch ganz ruhig war – verließ ich mit meiner Hündin den Wohnwagen und drehte erstmal meine Morgenrunde an der Bucht. Da traf ich vielleicht mal einen Jogger, aber sonst war ich hier mit meinem Hund und mit dem Tag allein. Dort war es auch erlaubt mit den Hunden schwimmen zu gehen.

IMG_5127

…und das haben wir auch täglich gemacht….(…DAD! *wink*…)IMG_5410

Wir saßen oft bis Mittag an unseren Frühstückstassen…

…die Kroaten sagen Semmel …

IMG_5166

…das wäre bei uns bereits ein „Laiberl“ –  *hihi-schmunzel*

…wir aßen, wenn wir Hunger hatten ….

…entweder „zuhause“……

IMG_5358

…oder auswärts….

IMG_5255 IMG_5283IMG_5296

….und schliefen wenn wir müde wurden…..

IMG_5516…und irgendwann tauchten wir ein in dieses „echte“ Leben. Weg von Handy, Terminen, keine Uhrzeit, keinen Fernsehapparat, – … und es blieb übrig …

Zeit….uuuuuunendlich viiiiiel Zeit.

Gott was hat man Zeit, wenn diese Dinge den Tag nicht mehr beherrschen…..

Das ist (für mich) Luxus total…

Unsere Strasse war voll mit Kindern.…

Da war echt was los…

Unsere Kinder halfen beim Angeln…, zerlegten und untersuchten Aale. (Nun – Sie wissen nun auch wie so ein Aal von „innen“ aussieht….. *hüstel*)

IMG_5176 IMG_5177Sie schnorchelten und entdeckten das ein oder andere Lebewesen der Unterwasserwelt….IMG_5391

Das Highlight war natürlich eine Motorbootfahrt zu der ein Vater unserer Campingstrasse unsere Kinder eingeladen hatte. Das war eine Freude….

IMG_5185

IMG_5195

Schlauchboote, Surfbretter und Strandausrüstung hatten die Kinder permanent im Einsatz –  die Kinder waren den ganzen Tag am rennen, radln, schwimmen, schnorcheln und plumpsten am Abend todmüde in den Wohnwagen.  IMG_5136IMG_5134

Diesmal haben wir uns auch Primosten mit dem wunderschönen Yachthafen angesehen…

IMG_5439    Eine traumhafte Stadt mit ganz eigenem Charme.  IMG_5313Wir haben direkt vor’m Wasser gegessen und nebenbei ging die Sonne unter…
IMG_5265  Wir bummelten durch die Gassen und bewunderten die Arbeiten der Straßenkünstler. IMG_5319 IMG_5320 IMG_5321

Mein Sohn durfte sogar ein eigenes Amulett schleifen.

IMG_5324 IMG_5325

Natürlich staunten wir auch wieder über die unzähligen Yachten.IMG_5442 IMG_5069 IMG_5303 IMG_5306

Ganz zufällig war am selben Abend noch ein Feuerwerk….. Die Kinder waren total aus dem Häuschen- Toll….

IMG_5336

….und so verbrachten wir unglaublich unbeschwerte Tage – weg von Alltag und Problemen – Es war herrlich….

Bis wir uns versahen, waren die Tage vorbei und wir mussten hier unsere Zelte (im wahrsten Sinne des Wortes) abbrechen.-

Am Tag unserer Abreise fanden wir noch diese „Steinmännchen“ am Strand….

IMG_5120 IMG_5123 IMG_5119

***

Die Sonne begrüsste uns auch zuhause. Die Kinder schlüpften sofort wieder in die Badesachen-

und mich-  ereilte erstmal ein fetter Schnupfen und dann die „breaking news“ von  Familie, Freunden und Daheimgebliebenen. – Mein kleiner Neffe erblickte in unserer Abwesenheit das Licht der Welt….! Na, wenn das mal keine tollen Neuigkeiten sind…. 🙂 .

Danach holte uns allesamt der Alltag wieder ein…..

So ging’s auch dann gleich sofort weiter mit Schuleinkauf …..

…. und nun warten hier voll gepackte Schultaschen auf den Schulstart für das Schuljahr 2016/2017.

Letzte Woche kamen aber auch die ersten neuen Stoffe bei mir im Atelier an. Yacka-  Der Nähherbst kann beginnen.

I&sie kreativ nimmt wieder Fahrt auf in eine neue Saison mit Euch. – Ich freu mich….

Ab jetzt gibt’s wieder was zu lesen und guggen hier….

Wünsch Euch noch eine schöne Woche…

Ganz liebe und kreative Grüsse

Eure Tanja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.